PDF-Auszug
erneute Suche
Attribute ausblenden
Baum ausblenden
Bilder einblenden

Name:
3/3832 Beschneiungsanlage Rangger Köpfl, Oberperfuß  
   
ID/lfd. Nr.:
T20962240R3
Status:
besteht
Typ:
Sportanlage - Schneeanlage
Postzahl / Status:
3/3832 / aufrecht
Postzahl / Status:
3/2777 / aufrecht
Sparte:
Nutzwasser für Beschneiungsanlagen
Kategorie:
Wasserbuch 
Name und Anschrift der Personen des Wasserrechtes:
Bergbahnen Oberperfuß GmbH
(Berechtigter)
Rechnungsadresse:
Peter-Anich-Weg 11
6173 Oberperfuss
    Mag. Hubert Deutschmann (Geschäftsführer)
    Rechnungsadresse:
    Peter-Anich-Weg 11
    6173 Oberperfuss
    
Lage:
Gde: 70337 Oberperfuss KG: 81305 Oberperfuß
Gde: 70343 Ranggen KG: 81309 Ranggen
Wasserrechts-Bindung:
an die Betriebsanlage gebunden
Art und Umfang des Wasserrechtes:
3/3832 Beschneiungsanlage Rangger Köpfl, Oberperfuß
Entnahme
(3/.) IIIa1-W-15.023/121
60000 m³/a Gesamtkonsens (max. Entnahmemenge per Saison)
Fristen:
Art/Urkunde von/bis Name
Bewilligungsfrist
(3/.) IIIa1-W-15.023/121
bis 31.10.2030
Bewilligungsdauer Gesamtanlage.
Urkunden:
3/3832 Beschneiungsanlage Rangger Köpfl, Oberperfuß
Nr. Art / Verfasser GZ / WB-Postzahl Datum
1.. Bewilligungsbescheid IIIa1-W-15.023/36 11.07.2005
Landeshauptmann 3/3832
Wasserrechtliche Bewilligung (Teilbescheid) für die Erweiterung der Beschneiungsanlage Rangger Köpfl durch die Errichtung des Speicherteiches Sulzstich sowie Schneileitungen talabwärts bis Gst.2103/2 und talaufwärts bis Gst.2421/4, KG Oberperfuß. Fertigstellungsfrist für den ersten Abschnitt (Speicherteich, Pumpstation und die Feldleitung Richtung Talstation) ist der 31.10.2007.
Urkunde öffnen:
2.. Bewilligungs- und Überprüfungsbescheid IIIa1-W-15.023/88 14.11.2013
Landeshauptmann 3/3832
A) Nachträgliche Bewilligung von Bauabänderungen und Erweiterungen gegenüber dem mit dem Bescheid/Urkunde 1 genehmigten Projekt für die Beschneiungsanlage Rangger Köpfl und gleichzeitige Überprüfung der ausgeführten Anlage entsprechend den vorgelegten Ausführungsunterlagen.

B) Neufestsetzung des Wasserbenutzungsrechtes an den diversen Wasserbezugsquellen.
Urkunde öffnen:
3.. Wiederverleihung IIIa1-W-15.023/121 04.01.2017
Landeshauptmann 3/3832
Wasserrechtliche Bewilligung für die Erweiterung der Beschneiungsanlage Rangger Köpfl um eine Schneiflächenerweiterung im obersten Bereich des Schigebiets um rund 2,7 ha - auf nunmehr eine Gesamtschneifläche von rund 18,5 ha – und Wiederverleihung der Bestandsanlage mit Neufestsetzung des Wasserbenutzungsrechtes entsprechend den geänderten Wassermanagements.
Urkunde öffnen:
5.. Löschungsbescheid IIIa1-W-5093/34 19.06.2013
Landeshauptmann 3/2777
Löschung des mit dem Bescheid/Urkunde 1 erteilten Wasserbenutzungsrechtes an der so genannten Ranggerquelle bzw. Sultzstichquelle, da die Quelle zukünftig von der Gemeinde Ranggen (Postzahl 278) genutzt wird, und ebenfalls Löschung des mit dem Bescheid/Urkunde 4 erteilten Mitbenutzungsrechtes für die Beschneiungsanlage Rangger Köpfl (Postzahl 3832).
Urkunde öffnen:
Attribute:

Sportanlage
    Wasserbuch
        Zeitraum 1
            Ausmaß Schneifläche18,5 ha
            Betriebszeit von01.11.00
            Betriebszeit bis10.03.01
Baum:
3/3832 Beschneiungsanlage Rangger Köpfl, Oberperfuß
Beschneiung Rangger Köpfl
PS Sulzstich mit UV-Anlage
Speicherteich Sulzstich
Überwasser WVA Rosskogelhütte (Leitnerquellen)
Wasserbezug Gemeinde-WVA Oberperfuss
Drainagewasser (Peter-Anich-Quelle)


Name:
Beschneiung Rangger Köpfl
   
ID/lfd. Nr.:
T20962261R3
Status:
besteht
Typ:
Sportanlage - beschneite Fläche
Teil von:
3/3832 Beschneiungsanlage Rangger Köpfl, Oberperfuß
Postzahl / Status:
3/3832 / aufrecht
Kategorie:
Wasserbuch  
Urkunden:
Beschneiung Rangger Köpfl
Nr. Art / Verfasser GZ / WB-Postzahl Datum
1.. Bewilligungsbescheid IIIa1-W-15.023/36 11.07.2005
Landeshauptmann 3/3832
Wasserrechtliche Bewilligung (Teilbescheid) für die Erweiterung der Beschneiungsanlage Rangger Köpfl durch die Errichtung des Speicherteiches Sulzstich sowie Schneileitungen talabwärts bis Gst.2103/2 und talaufwärts bis Gst.2421/4, KG Oberperfuß. Fertigstellungsfrist für den ersten Abschnitt (Speicherteich, Pumpstation und die Feldleitung Richtung Talstation) ist der 31.10.2007.
Urkunde öffnen:
3.. Wiederverleihung IIIa1-W-15.023/121 04.01.2017
Landeshauptmann 3/3832
Wasserrechtliche Bewilligung für die Erweiterung der Beschneiungsanlage Rangger Köpfl um eine Schneiflächenerweiterung im obersten Bereich des Schigebiets um rund 2,7 ha - auf nunmehr eine Gesamtschneifläche von rund 18,5 ha – und Wiederverleihung der Bestandsanlage mit Neufestsetzung des Wasserbenutzungsrechtes entsprechend den geänderten Wassermanagements.
Urkunde öffnen:
Attribute:

Sportanlage
    Wasserbuch
        Zeitraum 1
            Ausmaß Schneifläche18,5 ha
            Betriebszeit von01.11.00
            Betriebszeit bis10.03.01


Name:
PS Sulzstich mit UV-Anlage In Karte zeigen
   
ID/lfd. Nr.:
T20962301R3
Status:
besteht
Typ:
Sonderanlage - UV Anlage
Teil von:
Beschneiung Rangger Köpfl (3/3832 Beschneiungsanlage Rangger Köpfl, Oberperfuß)
Postzahl / Status:
3/3832 / aufrecht
Sparte:
Nutzwasser für Beschneiungsanlagen
Kategorie:
Wasserbuch  
Lage:
Gde: 70337 Oberperfuss KG: 81305 Oberperfuß Grundstück: 2422/1
Erfassungsmaßstab:
Kartengrundlage 1:1000
Koordinaten:
Rechtswert: 65866,25 Hochwert: 233683,09
Urkunden:
PS Sulzstich mit UV-Anlage
Nr. Art / Verfasser GZ / WB-Postzahl Datum
1.. Bewilligungsbescheid IIIa1-W-15.023/36 11.07.2005
Landeshauptmann 3/3832
Wasserrechtliche Bewilligung (Teilbescheid) für die Erweiterung der Beschneiungsanlage Rangger Köpfl durch die Errichtung des Speicherteiches Sulzstich sowie Schneileitungen talabwärts bis Gst.2103/2 und talaufwärts bis Gst.2421/4, KG Oberperfuß. Fertigstellungsfrist für den ersten Abschnitt (Speicherteich, Pumpstation und die Feldleitung Richtung Talstation) ist der 31.10.2007.
Urkunde öffnen:
3.. Wiederverleihung IIIa1-W-15.023/121 04.01.2017
Landeshauptmann 3/3832
Wasserrechtliche Bewilligung für die Erweiterung der Beschneiungsanlage Rangger Köpfl um eine Schneiflächenerweiterung im obersten Bereich des Schigebiets um rund 2,7 ha - auf nunmehr eine Gesamtschneifläche von rund 18,5 ha – und Wiederverleihung der Bestandsanlage mit Neufestsetzung des Wasserbenutzungsrechtes entsprechend den geänderten Wassermanagements.
Urkunde öffnen:


Name:
Speicherteich Sulzstich In Karte zeigen
   
ID/lfd. Nr.:
T20962250R3
Status:
besteht
Typ:
Speicher, Teiche ua. - Beschneiungsteich
Teil von:
PS Sulzstich mit UV-Anlage (3/3832 Beschneiungsanlage Rangger Köpfl, Oberperfuß)
Postzahl / Status:
3/3832 / aufrecht
Kategorie:
Wasserbuch  
Lage:
Gde: 70337 Oberperfuss KG: 81305 Oberperfuß Grundstück: 2422/1
Erfassungsmaßstab:
Kartengrundlage 1:1000
Koordinaten:
Rechtswert: 65727,90 Hochwert: 233756,81
Urkunden:
Speicherteich Sulzstich
Nr. Art / Verfasser GZ / WB-Postzahl Datum
1.. Bewilligungsbescheid IIIa1-W-15.023/36 11.07.2005
Landeshauptmann 3/3832
Wasserrechtliche Bewilligung (Teilbescheid) für die Erweiterung der Beschneiungsanlage Rangger Köpfl durch die Errichtung des Speicherteiches Sulzstich sowie Schneileitungen talabwärts bis Gst.2103/2 und talaufwärts bis Gst.2421/4, KG Oberperfuß. Fertigstellungsfrist für den ersten Abschnitt (Speicherteich, Pumpstation und die Feldleitung Richtung Talstation) ist der 31.10.2007.
Urkunde öffnen:
3.. Wiederverleihung IIIa1-W-15.023/121 04.01.2017
Landeshauptmann 3/3832
Wasserrechtliche Bewilligung für die Erweiterung der Beschneiungsanlage Rangger Köpfl um eine Schneiflächenerweiterung im obersten Bereich des Schigebiets um rund 2,7 ha - auf nunmehr eine Gesamtschneifläche von rund 18,5 ha – und Wiederverleihung der Bestandsanlage mit Neufestsetzung des Wasserbenutzungsrechtes entsprechend den geänderten Wassermanagements.
Urkunde öffnen:
Wasserrechts-Anmerkung:
Hinweis:
Über den Grundablass ist mittels der Ablassleitung eine Einleitung von maximal 150 l/s Wasser in Zubringer zum Tiefentalbach zulässig.
Attribute:

Attribute zu Teichen, Speichern ua.
    Wasserbuch
        genutztes Volumen [m³], Speicher, Teich42.000
        Höhe Dammkrone1.577,3 m.ü.A.
        Stauziel im Winter in m.ü.A1.576,27 m.ü.A.


Name:
Überwasser WVA Rosskogelhütte (Leitnerquellen) In Karte zeigen
   
ID/lfd. Nr.:
T20962276R3
Status:
besteht
Typ:
Indirekte Gewässernutzung - Wasserentnahme aus Trink-/Nutzwasserversorgungsanlage
Teil von:
Speicherteich Sulzstich (3/3832 Beschneiungsanlage Rangger Köpfl, Oberperfuß)
Postzahl / Status:
3/3832 / aufrecht
Kategorie:
Wasserbuch  
Lage:
Gde: 70337 Oberperfuss KG: 81305 Oberperfuß Grundstück: 2421/1
Erfassungsmaßstab:
Kartengrundlage 1:1000
Koordinaten:
Rechtswert: 64842,83 Hochwert: 233883,36
Art und Umfang des Wasserrechtes:
Überwasser WVA Rosskogelhütte (Leitnerquellen)
Entnahme
(3/.) IIIa1-W-15.023/121
0,8 l/s Teilkonsens zum Hauptkonsens
Das Wasserbenutzungsrecht ist wie folgt festgesetzt:
„Entnahme von Überwasser (Wasserbenutzung) aus der aufrechten Wasserversorgung der
Rosskogelhütte (Leitnerquellen 1-3 und Hochbehälter Rosskogelhütte WBP 3/2778, QU70337508)
mittels einer Entnahmeleitung aus dem Überlauf des Hochbehälters Rosskogelhütte die im Bereich
Steilhang Riepen. Die Entnahme erfolgt mittels eines T-Stückes, welches so ausgelegt ist, dass trotz
Entnahme verbleibendes Überwasser weiter in den Kanal abfließen kann. Die Entnahmemenge
beträgt dabei ca. 0,8 l/s.“
kommt von
3/2778 Wasserversorgungsanlage Roßkogel Hütte
Urkunden:
Überwasser WVA Rosskogelhütte (Leitnerquellen)
Nr. Art / Verfasser GZ / WB-Postzahl Datum
1.. Bewilligungsbescheid IIIa1-W-15.023/36 11.07.2005
Landeshauptmann 3/3832
Wasserrechtliche Bewilligung (Teilbescheid) für die Erweiterung der Beschneiungsanlage Rangger Köpfl durch die Errichtung des Speicherteiches Sulzstich sowie Schneileitungen talabwärts bis Gst.2103/2 und talaufwärts bis Gst.2421/4, KG Oberperfuß. Fertigstellungsfrist für den ersten Abschnitt (Speicherteich, Pumpstation und die Feldleitung Richtung Talstation) ist der 31.10.2007.
Urkunde öffnen:
2.. Bewilligungs- und Überprüfungsbescheid IIIa1-W-15.023/88 14.11.2013
Landeshauptmann 3/3832
A) Nachträgliche Bewilligung von Bauabänderungen und Erweiterungen gegenüber dem mit dem Bescheid/Urkunde 1 genehmigten Projekt für die Beschneiungsanlage Rangger Köpfl und gleichzeitige Überprüfung der ausgeführten Anlage entsprechend den vorgelegten Ausführungsunterlagen.

B) Neufestsetzung des Wasserbenutzungsrechtes an den diversen Wasserbezugsquellen.
Urkunde öffnen:
3.. Wiederverleihung IIIa1-W-15.023/121 04.01.2017
Landeshauptmann 3/3832
Wasserrechtliche Bewilligung für die Erweiterung der Beschneiungsanlage Rangger Köpfl um eine Schneiflächenerweiterung im obersten Bereich des Schigebiets um rund 2,7 ha - auf nunmehr eine Gesamtschneifläche von rund 18,5 ha – und Wiederverleihung der Bestandsanlage mit Neufestsetzung des Wasserbenutzungsrechtes entsprechend den geänderten Wassermanagements.
Urkunde öffnen:
Attribute:

Indirekte Wassernutzung
    Wasserbuch
        AufbereitungUV


Name:
Wasserbezug Gemeinde-WVA Oberperfuss In Karte zeigen
   
ID/lfd. Nr.:
T20962289R3
Status:
besteht
Typ:
Indirekte Gewässernutzung - Wasserentnahme aus Trink-/Nutzwasserversorgungsanlage
Teil von:
Speicherteich Sulzstich (3/3832 Beschneiungsanlage Rangger Köpfl, Oberperfuß)
Postzahl / Status:
3/3832 / aufrecht
Postzahl / Status:
3/2777 / aufrecht
Kategorie:
Wasserbuch  
Lage:
Gde: 70337 Oberperfuss KG: 81305 Oberperfuß Grundstück: 2228/1
Erfassungsmaßstab:
Kartengrundlage 1:1000
Koordinaten:
Rechtswert: 66701,34 Hochwert: 233699,71
Art und Umfang des Wasserrechtes:
Wasserbezug Gemeinde-WVA Oberperfuss
Entnahme
(3/.) IIIa1-W-15.023/121
5 l/s Teilkonsens zum Hauptkonsens (Höchstentnahmemenge)
Das Wasserbenutzungsrecht ist wie folgt festgesetzt:
a) Wasserbezug aus der Trinkwasserversorgung Oberperfuss, WBP 2673, über den Sammelbehälter Schiabfahrt, Kat.Nr. BW70337007, (Sammelschacht für die beiden Skiabfahrtsquellen 1 und 2) auf der Gp. 2421/1, KG Oberperfuss, im Ausmaß von ca. 3 l/s.

b) Wasserbezug aus der Trinkwasserversorgung Oberperfuss, WBP 2673, vor dem Hochbehälter Stiglreith, Kat.Nr. BW70337004, auf der Gp. 2422/1, KG Oberperfuss, (die Riepenmoosquellen 1-7 und die Sulzstichquellen 1-2 fließen dem Hochbehälter Stiglreith zu). Der Bergbahnen Oberperfuss GmbH wird noch vor dem Hochbehälter Stiglreith mittels eines Schiebers am südwestlichen Teil des Speicherteiches fallweise Wasser aus der drucklosen Trinkwasserleitung zur Befüllung des Teiches zur Verfügung gestellt. Der Wasserbezug beträgt dabei max. 2 l/s und erfolgt nur über den Wassermeister der Gemeinde, welcher einen Schlüssel für den Schieber hat.“
kommt von
3/2673 Gemeinde-WVA Oberperfuss
Urkunden:
Wasserbezug Gemeinde-WVA Oberperfuss
Nr. Art / Verfasser GZ / WB-Postzahl Datum
1.. Bewilligungsbescheid IIIa1-W-15.023/36 11.07.2005
Landeshauptmann 3/3832
Wasserrechtliche Bewilligung (Teilbescheid) für die Erweiterung der Beschneiungsanlage Rangger Köpfl durch die Errichtung des Speicherteiches Sulzstich sowie Schneileitungen talabwärts bis Gst.2103/2 und talaufwärts bis Gst.2421/4, KG Oberperfuß. Fertigstellungsfrist für den ersten Abschnitt (Speicherteich, Pumpstation und die Feldleitung Richtung Talstation) ist der 31.10.2007.
Urkunde öffnen:
2.. Bewilligungs- und Überprüfungsbescheid IIIa1-W-15.023/88 14.11.2013
Landeshauptmann 3/3832
A) Nachträgliche Bewilligung von Bauabänderungen und Erweiterungen gegenüber dem mit dem Bescheid/Urkunde 1 genehmigten Projekt für die Beschneiungsanlage Rangger Köpfl und gleichzeitige Überprüfung der ausgeführten Anlage entsprechend den vorgelegten Ausführungsunterlagen.

B) Neufestsetzung des Wasserbenutzungsrechtes an den diversen Wasserbezugsquellen.
Urkunde öffnen:
3.. Wiederverleihung IIIa1-W-15.023/121 04.01.2017
Landeshauptmann 3/3832
Wasserrechtliche Bewilligung für die Erweiterung der Beschneiungsanlage Rangger Köpfl um eine Schneiflächenerweiterung im obersten Bereich des Schigebiets um rund 2,7 ha - auf nunmehr eine Gesamtschneifläche von rund 18,5 ha – und Wiederverleihung der Bestandsanlage mit Neufestsetzung des Wasserbenutzungsrechtes entsprechend den geänderten Wassermanagements.
Urkunde öffnen:
5.. Löschungsbescheid IIIa1-W-5093/34 19.06.2013
Landeshauptmann 3/2777
Löschung des mit dem Bescheid/Urkunde 1 erteilten Wasserbenutzungsrechtes an der so genannten Ranggerquelle bzw. Sultzstichquelle, da die Quelle zukünftig von der Gemeinde Ranggen (Postzahl 278) genutzt wird, und ebenfalls Löschung des mit dem Bescheid/Urkunde 4 erteilten Mitbenutzungsrechtes für die Beschneiungsanlage Rangger Köpfl (Postzahl 3832).
Urkunde öffnen:
Attribute:

Indirekte Wassernutzung
    Wasserbuch
        AufbereitungUV


Name:
Drainagewasser (Peter-Anich-Quelle) In Karte zeigen
   
ID/lfd. Nr.:
T16148704
Status:
besteht
Typ:
Quelle - Quellart nicht näher bestimmt
Teil von:
Speicherteich Sulzstich (3/3832 Beschneiungsanlage Rangger Köpfl, Oberperfuß)
Postzahl / Status:
3/3832 / aufrecht
Kategorie:
Wasserbuch  
Lage:
Gde: 70337 Oberperfuss KG: 81305 Oberperfuß Grundstück: 2422/1
Erfassungsmaßstab:
Kartengrundlage 1:5000
Koordinaten:
Rechtswert: 65706,59 Hochwert: 233735,02
Art und Umfang des Wasserrechtes:
Drainagewasser (Peter-Anich-Quelle)
Entnahme
(3/.) IIIa1-W-15.023/121
1,5 l/s Teilkonsens zum Hauptkonsens
Das Wasserbenutzungsrecht ist wie folgt festgesetzt:
„Fassung von Drainagewässern (Wasserbenutzung) aus der ursprünglichen Peter-Anich-Quelle
welche über das Pumphaus Sulzstich zusammengeführt und über eine Tauchpumpe beim
Überlauf dem Teich zugeführt werden. Die Schüttung beträgt dabei ca. 0,8- 1,5 l/s.“
Urkunden:
Drainagewasser (Peter-Anich-Quelle)
Nr. Art / Verfasser GZ / WB-Postzahl Datum
2.. Bewilligungs- und Überprüfungsbescheid IIIa1-W-15.023/88 14.11.2013
Landeshauptmann 3/3832
A) Nachträgliche Bewilligung von Bauabänderungen und Erweiterungen gegenüber dem mit dem Bescheid/Urkunde 1 genehmigten Projekt für die Beschneiungsanlage Rangger Köpfl und gleichzeitige Überprüfung der ausgeführten Anlage entsprechend den vorgelegten Ausführungsunterlagen.

B) Neufestsetzung des Wasserbenutzungsrechtes an den diversen Wasserbezugsquellen.
Urkunde öffnen:
3.. Wiederverleihung IIIa1-W-15.023/121 04.01.2017
Landeshauptmann 3/3832
Wasserrechtliche Bewilligung für die Erweiterung der Beschneiungsanlage Rangger Köpfl um eine Schneiflächenerweiterung im obersten Bereich des Schigebiets um rund 2,7 ha - auf nunmehr eine Gesamtschneifläche von rund 18,5 ha – und Wiederverleihung der Bestandsanlage mit Neufestsetzung des Wasserbenutzungsrechtes entsprechend den geänderten Wassermanagements.
Urkunde öffnen:
Attribute:

Quellenattribute
    Wasserbuch
        AufbereitungUV
Erstellt am 13.12.2018 03:07

PDF-Auszug
erneute Suche
Attribute ausblenden
Baum ausblenden
Bilder einblenden