PDF-Auszug
erneute Suche
Attribute ausblenden
Baum ausblenden
Bilder einblenden

Name:
3/638 Gemeinde-WVA Seefeld   Dokumente zeigen
   
ID/lfd. Nr.:
T20574859R3
Status:
besteht
Typ:
Versorgungsanlage - WVA von Gemeinden
Postzahl / Status:
3/638 / aufrecht
Sparte:
Trinkwasserversorgung von Gemeinden
Kategorie:
Wasserbuch 
Name und Anschrift der Personen des Wasserrechtes:
Gemeinde Seefeld
(Berechtigter)
Rechnungsadresse:
Klosterstraße 43
6100 Seefeld i.T.
Lage:
Gde: 70351 Seefeld in Tirol KG: 81131 Seefeld
Wasserrechts-Bindung:
an Grundstück/Liegenschaft gebunden
Bindungs-Grundstücke:
Gde: 70351 Seefeld in Tirol KG: 81131 Seefeld Grundstuck: 445/2
kommt von
3/4995 Trinkwasserkraftwerksanlage Eppzirler-Quellen, Scharnitz - Gießenbach - Rückleitung II - WVA Seefeld - Rückleitung I
fließt in
3/1959 WVA Mösern der Marktgemeinde Telfs - VZ Mösern - HB Mösern neu - Wasserversorgungsanlage der Gemeinde Seefeld (Ent.Nr.3)
3/3108 Beschneiungsanlage Roßhütte - Härmelekopf - Reitherjochalm, Reith-Seefeld - Beschneiung "Rosshütte - Härmelekopf - Reitherjochalm - Kinderland" - HPST Kaltwassersee - Betriebswasserentnahme - Speicherteich Kaltwassersee - WVA Seefeld - Wasserentnahme
3/5286 Beschneiungsanlage Birkenlift, Seefeld - Beschneiung Birkenlift - WVA Seefeld
Fristen:
Art/Urkunde von/bis Name
Baufrist
(17/.) IIIa1-3024/130
ab 31.12.1997 bis 31.12.1998
Baufrist
(23/.) IIIa1-3024/158
bis 31.12.2004
Baufrist
(33/.) IIIa1-W-5069/181
bis 30.06.2025
Bewilligungsfrist
(25/.) IIIa1-W-5014/6
bis 31.12.2025
Bewilligungsfrist
(4/.) IIIa1-1218/2-52
auf Dauer des Bestandes der Anlage
Bewilligungsfrist
(30/.) IIIa1-W-5069/85
bis 31.03.2046
Bewilligungsfrist
(7/.) IIIa1-453/15
bis 31.03.2046
Bewilligungsfrist
(6/.) IIIa1-1141/5
auf Dauer des Bestandes der Anlage
Urkunden:
3/638 Gemeinde-WVA Seefeld
Nr. Art / Verfasser GZ / WB-Postzahl Datum
1.. Bewilligungsbescheid I-173/3 07.01.1928
Bezirkshauptmannschaft 3/638
Wasserrechtliche Bewilligung für die Stammanlage
2.. Bewilligungs- und Überprüfungsbescheid I-2161/32 21.10.1937
Bezirkshauptmannschaft 3/638
Nachträgliche Bewilligung von Bauabänderungen gegenüber der mit dem Bescheid/Urkunde 1 genehmigten Stammanlage sowie gleichzeitige Überprüfung der ausgeführten Anlage.
Hinweis:
Die mit dem Bescheid/Urkunde 1 genehmigte Wetterstein- und Haselwanterquelle sowie die Quellvorkommen in der Gemeinde Reith b. S. wurden nicht für die Wasserversorgungsanlage Seefeld herangezogen.
3.. Bewilligungs- und Überprüfungsbescheid I-47/2 04.01.1939
Bezirkshauptmannschaft 3/638
Regelung für den Freiwasserbezug
4.. Bewilligungsbescheid IIIa1-1218/2-52 02.08.1952
Landeshauptmann 3/638
Wasserrechtliche Bewilligung für die Erweiterung - Errichtung des Grundwasserbrunnens Seewiese - Brunnen I
5.. sonstige(r) Bescheid/behördliche Entscheidung IIIa1-245/9 25.01.1955
Landeshauptmann 3/638
Übereinkommensvertrag zwischen der Gemeinde Seefeld und Herrn Erwin Neuner, Sägewerksbesitzer
6.. Bewilligungsbescheid IIIa1-1141/5 10.01.1966
Landeshauptmann 3/638
Wasserrechtliche Bewilligung für die Erweiterung der Wasserversorgungsanlage durch die Errichtung des Grundwasserbrunnens Wildsee - Brunnen II.
Hinweis:
Einschränkung bzw. Zweckänderung hinsichtlich der Wasserentnahme aus der Tiefbrunnenanlage - siehe Bescheid/Urkunde 27.
7.. Bewilligungsbescheid IIIa1-453/15 02.04.1971
Landeshauptmann 3/638
Wasserrechtliche Bewilligung für die Erweiterung der Wasserversorgungsanlage Seefeld durch die Fassung und Ableitung der Grundwasserquellen I + II (Eppzirlerquellen) und Einräumung des Wasserbenutzungsrechtes.
Hinweis:
Mit Bescheid/Urkunde 27 erfolgte eine Erweiterung des Wasserbenutzungsrechtes durch Erhöhung der Konsenswassermenge und die zeitliche Befristung des Wasserbenutzungsrechtes.
8.. Bewilligungsbescheid IIIa1-3024/40 14.03.1980
Landeshauptmann 3/638
Wasserrechtliche Bewilligung für diverse Erweiterungen und Änderungen an der Gesamtanlage und für die Errichtung des Hochbehälters Hermannstal - Neu.
9.. Bewilligungsbescheid IIIa1-3024/58 11.07.1989
Landeshauptmann 3/638
Wasserrechtliche Bewilligung für die Erweiterung der Wasserversorgungsanlage Seefeld im Bereich Roßhütte durch die Errichtung einer Pumpleitung vom HB Hermannstal zum HB Roßhütte Neu.
10.. Bewilligungsbescheid IIIa1-3024/61 11.12.1989
Landeshauptmann 3/638
Wasserrechtliche Bewilligung für die mit Urkunde 9 bew. Erweiterung.
11.. Bewilligungs- und Überprüfungsbescheid IIIa1-3024/82 14.06.1993
Landeshauptmann 3/638
Nachträgliche Bewilligung von Bauabänderungen und gleichzeitige Überprüfung der mit den Bescheiden/Urkunden 4, 6, 7, 8, 9, 10 genehmigten Anlagen mit Ausnahme des Tiefbrunnens Wildsee.
12.. Überprüfungsbescheid IIIa1-3024/100 16.05.1994
Landeshauptmann 3/638
Überprüfung des mit Bescheid/Urkunde 6 genehmigten Brunnen Wildsee.
13.. Bewilligungs- und Überprüfungsbescheid IIIa1-3024/99 16.05.1994
Landeshauptmann 3/638
Wasserrechtliche Bewilligung für die Änderung des Wasserbenutzungsrechtes bzw. der Konsenswassermenge für den Brunnen Seewiese und gleichzeitige Überprüfung der ausgeführten Gesamtanlage.
14.. Bewilligungs- und Überprüfungsbescheid IIIa1-3024/104 22.05.1995
Landeshauptmann 3/638
Wasserrechtliche Bewilligung für die Änderung des Schutzgebietes für den Brunnen Wildsee.
14.A sonstige(r) Bescheid/behördliche Entscheidung IIIa1-3024/107 07.11.1995
Landeshauptmann 3/638
Abweisung des Antrages auf Ausweisung eines (erweiterten) Schutzgebietes beim Brunnen Seewiese, da bei der örtlichen Gegebenheit die Maßnahmen sehr kostspielig wären und im Endeffekt doch kein 100% Schutz gegeben wäre.
15.. Bewilligungsbescheid IIIa1-3024/119 06.08.1996
Landeshauptmann 3/638
Wasserrechtliche Bewilligung für die Erweiterung der Wasserversorgungsanlage Seefeld durch die Errichtung eines weiteren Hochbehälters "Hochbehälter Kirchwald Neu"
16.. Bewilligungsbescheid IIIa1-3024/120 13.08.1996
Landeshauptmann 3/638
Bescheidänderung - Urkunde 11
17.. Bewilligungsbescheid IIIa1-3024/130 25.04.1997
Landeshauptmann 3/638
Wasserrechtliche Bewilligung für die Erweiterung der Wasserversorgungsanlage Seefeld im Bereich GEIGENBÜHELWEG.
18.. Bewilligungsbescheid IIIa1-3024/134 29.10.1997
Landeshauptmann 3/638
Wasserrechtliche Bewilligung für den Einbau einer UV-Anlage für die Hagelbachquellen im HB Hermannstal Alt.
19.. Bewilligungs- und Überprüfungsbescheid IIIa1-3024/138 02.04.1999
Landeshauptmann 3/638
Nachträgliche Bewilligung von Bauabänderungen gegenüber den mit den Bescheiden/Urkunden 15 und 18 genehmigten Projekten für die Erweiterungen "HB Kirchwald Neu" und "Netzerweiterung Geigenbühel" sowie gleichzeitige Überprüfung der ausgeführten Anlage.
20.. Überprüfungsbescheid IIIa1-3024/140 28.06.2000
Landeshauptmann 3/638
Überprüfung des mit Bescheid/Urkunde 18 genehmigten Einbau einer UV-Anlage für die Hagelbachquellen.
21.. Bewilligungsbescheid IIIa1-3265/262 m. IIIa1-3024 27.09.2000
Landeshauptmann 3/638
Wasserrechtliche Bewilligung für die Netzerweiterung "Projekt Innsbrucker Straße"
22.. sonstige(r) Bescheid/behördliche Entscheidung IIIa1-3024/149 08.05.2001
Landeshauptmann 3/638
Vorschreibung der Verpflichtung zur zusätzlichen Untersuchungspflicht für das geförderte Grundwasser beim Tiefbrunnen Seewiese, da der Tiefbrunnen aufgrund seiner Örtlichkeit verschiedenster Gefährdungen ausgesetzt ist und die Ausweisung eines Schutz- bzw. Schongebietes in Hinblick der bestehenden Verkehrsflächen und baulichen Anlagen nicht möglich ist.
23.. Bewilligungsbescheid IIIa1-3024/158 20.11.2001
Landeshauptmann 3/638
Wasserrechtliche Bewilligung für Ausbaumaßnahmen und Erneuerung der gesamten Leittechnik.
24.. Fristverlängerungsbescheid IIIa1-3024/163 22.10.2002
Landeshauptmann 3/638
Verlängerung der mit Bescheid/Urkunde 21 festgesetzten Bauvollendungsfrist für die Netzerweiterung "Innsbrucker Straße"
25.. Bewilligungsbescheid IIIa1-W-5014/6 06.02.2003
Landeshauptmann 3/638
Wasserrechtliche Bewilligung für die Erweiterung der Wasserversorgung Seefeld durch die Nutzwasserentnahme aus dem Tiefbrunnen Mösern der Marktgemeinde Telfs (Postzahl 1959) und Änderung des Zweckes der Wasserbenutzung am Tiefbrunnen Seewiese, dieser nur mehr für Nutzwasserzwecke verwendet wird.
Hinweis:
Im Falle der Notwendigkeit für die Einspeisung von Grundwasser aus dem Tiefbrunnen Mösern oder aus dem Tiefbrunnen Seewiese in die Trinkwasserleitungsnetze des Telfer Ortsteiles Mösern oder der Gemeinde Seefeld ist vor der Einspeisung ein entsprechendes hygienisches Gutachten einzuholen.
25.A Berichtigungsbescheid IIIa1-W-5014/7 20.02.2003
Landeshauptmann 3/638
Berichtigung des Bescheides/Urkunde 25 hinsichtlich eines Schreibfehlers.
26.. Bewilligungs- und Überprüfungsbescheid IIIa1-W-5069/4 04.05.2004
Landeshauptmann 3/638
Nachträgliche Bewilligung von Bauabänderungen und Erweiterungen gegenüber den mit Bescheid/Urkunde 21 genehmigten Projekt für die Netzerweiterung im Bereich Innsbruckerstraße sowie gleichzeitige Überprüfung der ausgeführten Anlagen.
27.. Bewilligungs- und Überprüfungsbescheid IIIa1-W-5069/16 07.04.2006
Landeshauptmann 3/638
A) Wasserrechtliche Überprüfung der mit Bescheid/Urkunde 25 bewilligten Erweiterung BA05 im Bereich der Pumpwerke Lehenwald, Zentrale (Wildsee) und Seewiese samt Erneuerung der Leittechnik.

B) Wasserrechtliche Bewilligung für die Erweiterung des Wasserrechtes bzw. Erhöhung der Konsenswassermenge für die Wasserentnahme aus den Eppzirler Quellen von ursprünglich 50 l/s auf nunmehr 105 l/s.

C) Einschränkung des Wasserbenutzungsrechtes an der Tiefbrunnenanlage Wildsee bzw. Zweckänderung für die Wasserentnahme aus der Tiefbrunnenanlage Wildsee und zwar insofern als, dass künftig diese Wasserentnahme nur mehr für Zwecke der Notwasserversorgung sowie für die Nutzwasserversorgung zulässig ist.
28.. Bewilligungs- und Überprüfungsbescheid IIIa1-W-5014/20;IIIa1-W-5065/1 09.05.2007
Landeshauptmann 3/638
Nachträgliche Bewilligung von Bauabänderungen gegenüber den mit Bescheid/Urkunde 25 genehmigten Projekt für die Anlagenerweiterung und gleichzeitige Überprüfung der - entsprechend den vorgelegten Ausführungsunterlagen - ausgeführten Anlagen, betreffend die "Nutzwasserversorgungsanlage 1. Baustufe, Anschlussleitung an den Tiefbrunnen Mösern" und die "Trinkwasserleitung Seefeld-Mösern" vom bestehenden Ortsnetz im Bereich des Tiefbrunnens Seewiese bis zum Übergabeschacht Seefeld-Mösern, siehe dazu auch die Ersichtlichmachung unter Wasserbuch-Postzahl 1959, Wasserversorgungsanlage Mösern.
29.. Bewilligungs- und Überprüfungsbescheid IIIa1-W-5014/30 16.02.2009
Landeshauptmann 3/638
Wasserrechtliche Bewilligung und gleichzeitige Überprüfung für Entnahme von Nutzwasser aus dem Tiefbrunnen Mösern für die Beschneiung im Zusammenhang mit dem Betrieb der Gschwandtkopflifte einschließlich der dafür notwendigen Wasserleitung vom Pumpwerk Seewiese zum Kühlturm Gschwandtkopflifte. Die Konsenswassermenge sowie die Befristung des Wasserrechtes wurden in den Bescheiden - Urkunde 25 und 26 festgelegt.
Urkunde öffnen:
30.. Bewilligungsbescheid IIIa1-W-5069/85 18.08.2010
Landeshauptmann 3/638
Wasserrechtliche Bewilligung für die Erweiterung der Wasserversorgungsanlage Seefeld um die Ausbaustufe „Erweiterung BA06 - Zulaufleitung der Eppzirler Quellen“, umfassend die Errichtung einer neuen Zulaufleitung der Eppzirler Quellen 1-4, ausgehend von der Sammelbrunnenstube vor der Pumpstation Lehenwald bis zum Ortsteil Gießenbach.
Urkunde öffnen:
31.. Bewilligungsbescheid IIIa1-W-5069/173 16.07.2014
Landeshauptmann 3/638
Wasserrechtliche Bewilligung für die Errichtung einer Trinkwasserkraftwerksanlage Eppzirler-Quellen – siehe Postzahl 4995.
Urkunde öffnen:
32.. Bewilligungs- und Überprüfungsbescheid IIIa1-W-5069/180 22.12.2015
Landeshauptmann 3/638
Nachträgliche Bewilligung von geringfügigen Bauabänderungen gegenüber dem mit dem Bescheid/Urkunde 30 genehmigten Projekt „Erweiterung BA06 - Zulaufleitung der Eppzirler Quellen“ und gleichzeitige (TEIL-) Überprüfung des zwischenzeitlich ausgeführten Abschnittes 1 von der Sammelbrunnenstube Eppzirlerquellen (hm 0,00) bis Gießenbach (hm 14,27) entsprechend den vorgelegten Ausführungsunterlagen.
Urkunde öffnen:
33.. Fristverlängerungsbescheid IIIa1-W-5069/181 22.12.2015
Landeshauptmann 3/638
Verlängerung der mit dem Bescheid/Urkunde 30 festgesetzten Baufertigstellungsfrist für die Ausbaustufe „Erweiterung BA06 - Zulaufleitung der Eppzirler Quellen“ und zwar hinsichtlich des 2. Abschnittes vom Talboden Gießenbach (hm 61,34) bis zum Bereich PW Lehenwald (hm 14,42).
Urkunde öffnen:
Wasserrechts - Anmerkung:
Die Grundwasserbrunnen Seewiese und Wildsee werden nur mehr für Nutzwasserzwecke und für die Notversorgung verwendet, siehe dazu auch die Entscheidung des Landeshauptmannes mit den Bescheiden/Urkunden 25 und 27.
Attribute:

Versorgungsanlage
    Hygiene
        Aktenzahl:369/04/146
        Anzahl Personen6500
Baum:
3/638 Gemeinde-WVA Seefeld
HB Hermannstal Neu
Obere Hagelbachquelle
Mittlere Hagelbachquelle
Untere Hagelbachquelle
HB Roßhütte
HB Kirchwald Alt
HB Kirchwald Neu
Eppzirler Quellen 1-4 (Seefeld)
Grundwasserentnahme Brunnen Seewiese - Nutz- & Notwasserversorgung!
Schutzgebiet TB Seewiese
Grundwasserentnahme Brunnen Wildsee - Nutz- & Notwasserversorgung!
Schutzgebiet TB Wildsee
TB Mösern der WVA Mösern - Nutzwasserversorgung!
aufgelassen: HB Hermannstal Alt
aufgelassen: UV-Anlage HB Hermannstal Alt


Name:
HB Hermannstal Neu In Karte zeigen Dokumente zeigen
   
ID/lfd. Nr.:
T20574978R3 / BW70351002
Status:
besteht
Typ:
Trink- oder Nutzwasserbauwerk - Behälter
Teil von:
VZ Seefeld (3/638 Gemeinde-WVA Seefeld)
Postzahl / Status:
3/638 / aufrecht
Kategorie:
Wasserbuch  
Lage:
Gde: 70351 Seefeld in Tirol KG: 81131 Seefeld Grundstück: 583/1
Erfassungsmaßstab:
Kartengrundlage 1:1000
Koordinaten:
Rechtswert: 65525 Hochwert: 244110 Höhe: 1250
Urkunden:
HB Hermannstal Neu
Nr. Art / Verfasser GZ / WB-Postzahl Datum
8.. Bewilligungsbescheid IIIa1-3024/40 14.03.1980
Landeshauptmann 3/638
Wasserrechtliche Bewilligung für diverse Erweiterungen und Änderungen an der Gesamtanlage und für die Errichtung des Hochbehälters Hermannstal - Neu.
Attribute:

Trink- oder Nutzwasserbauwerk
    Wasserbuch
        Speicher Volumen2000


Name:
Obere Hagelbachquelle In Karte zeigen
   
ID/lfd. Nr.:
T20574991R3 / QU70351002
Alternativname:
Klosterbräu- od. Hermannstalquellen
Status:
besteht
Typ:
Quelle - Quellart nicht näher bestimmt
Teil von:
HB Hermannstal Parkdeck mit Pumpanlage (3/638 Gemeinde-WVA Seefeld)
Postzahl / Status:
3/638 / aufrecht
Kategorie:
Wasserbuch  
Lage:
Gde: 70351 Seefeld in Tirol KG: 81131 Seefeld Grundstück: 586
Erfassungsmaßstab:
terrestrisch vermessen
Koordinaten:
Rechtswert: 65717,74 Hochwert: 244149,89 Höhe: 1248,89
Art und Umfang des Wasserrechtes:
Obere Hagelbachquelle (Klosterbräu- od. Hermannstalquellen)
Entnahme
100 % Gesamtkonsens (Höchstentnahmemenge)
Urkunden:
Obere Hagelbachquelle (Klosterbräu- od. Hermannstalquellen)
Nr. Art / Verfasser GZ / WB-Postzahl Datum
2.. Bewilligungs- und Überprüfungsbescheid I-2161/32 21.10.1937
Bezirkshauptmannschaft 3/638
Nachträgliche Bewilligung von Bauabänderungen gegenüber der mit dem Bescheid/Urkunde 1 genehmigten Stammanlage sowie gleichzeitige Überprüfung der ausgeführten Anlage.
Hinweis:
Die mit dem Bescheid/Urkunde 1 genehmigte Wetterstein- und Haselwanterquelle sowie die Quellvorkommen in der Gemeinde Reith b. S. wurden nicht für die Wasserversorgungsanlage Seefeld herangezogen.
Attribute:

Quellenattribute
    Wasserbuch
        AufbereitungUV
        Urkunde Aufbereitung18


Name:
Mittlere Hagelbachquelle In Karte zeigen
   
ID/lfd. Nr.:
T20574998R3 / QU70351003
Alternativname:
Klosterbräu- od. Hermannstalquellen
Status:
besteht
Typ:
Quelle - Quellart nicht näher bestimmt
Teil von:
HB Hermannstal Parkdeck mit Pumpanlage (3/638 Gemeinde-WVA Seefeld)
Postzahl / Status:
3/638 / aufrecht
Kategorie:
Wasserbuch  
Lage:
Gde: 70351 Seefeld in Tirol KG: 81131 Seefeld Grundstück: 586
Erfassungsmaßstab:
terrestrisch vermessen
Koordinaten:
Rechtswert: 65654,54 Hochwert: 244099,36 Höhe: 1244,39
Art und Umfang des Wasserrechtes:
Mittlere Hagelbachquelle (Klosterbräu- od. Hermannstalquellen)
Entnahme
100 % Gesamtkonsens (Höchstentnahmemenge)
Urkunden:
Mittlere Hagelbachquelle (Klosterbräu- od. Hermannstalquellen)
Nr. Art / Verfasser GZ / WB-Postzahl Datum
2.. Bewilligungs- und Überprüfungsbescheid I-2161/32 21.10.1937
Bezirkshauptmannschaft 3/638
Nachträgliche Bewilligung von Bauabänderungen gegenüber der mit dem Bescheid/Urkunde 1 genehmigten Stammanlage sowie gleichzeitige Überprüfung der ausgeführten Anlage.
Hinweis:
Die mit dem Bescheid/Urkunde 1 genehmigte Wetterstein- und Haselwanterquelle sowie die Quellvorkommen in der Gemeinde Reith b. S. wurden nicht für die Wasserversorgungsanlage Seefeld herangezogen.
Attribute:

Quellenattribute
    Wasserbuch
        AufbereitungUV
        Urkunde Aufbereitung18


Name:
Untere Hagelbachquelle In Karte zeigen
   
ID/lfd. Nr.:
T20575004R3 / QU70351004
Alternativname:
Klosterbräu- od. Hermannstalquellen
Status:
besteht
Typ:
Quelle - Quellart nicht näher bestimmt
Teil von:
HB Hermannstal Parkdeck mit Pumpanlage (3/638 Gemeinde-WVA Seefeld)
Postzahl / Status:
3/638 / aufrecht
Kategorie:
Wasserbuch  
Lage:
Gde: 70351 Seefeld in Tirol KG: 81131 Seefeld Grundstück: 586
Erfassungsmaßstab:
terrestrisch vermessen
Koordinaten:
Rechtswert: 65600,17 Hochwert: 244058,98 Höhe: 1237,57
Art und Umfang des Wasserrechtes:
Untere Hagelbachquelle (Klosterbräu- od. Hermannstalquellen)
Entnahme
100 % Gesamtkonsens (Höchstentnahmemenge)
Urkunden:
Untere Hagelbachquelle (Klosterbräu- od. Hermannstalquellen)
Nr. Art / Verfasser GZ / WB-Postzahl Datum
2.. Bewilligungs- und Überprüfungsbescheid I-2161/32 21.10.1937
Bezirkshauptmannschaft 3/638
Nachträgliche Bewilligung von Bauabänderungen gegenüber der mit dem Bescheid/Urkunde 1 genehmigten Stammanlage sowie gleichzeitige Überprüfung der ausgeführten Anlage.
Hinweis:
Die mit dem Bescheid/Urkunde 1 genehmigte Wetterstein- und Haselwanterquelle sowie die Quellvorkommen in der Gemeinde Reith b. S. wurden nicht für die Wasserversorgungsanlage Seefeld herangezogen.
Attribute:

Quellenattribute
    Wasserbuch
        AufbereitungUV
        Urkunde Aufbereitung18


Name:
HB Roßhütte In Karte zeigen
   
ID/lfd. Nr.:
T20574985R3 / BW70351005
Status:
besteht
Typ:
Trink- oder Nutzwasserbauwerk - Behälter
Teil von:
HB Hermannstal Neu (3/638 Gemeinde-WVA Seefeld)
Postzahl / Status:
3/638 / aufrecht
Kategorie:
Wasserbuch  
Lage:
Gde: 70351 Seefeld in Tirol KG: 81131 Seefeld Grundstück: 583/1
Erfassungsmaßstab:
Kartengrundlage 1:1000
Koordinaten:
Rechtswert: 67870 Hochwert: 245115 Höhe: 1800
Urkunden:
HB Roßhütte
Nr. Art / Verfasser GZ / WB-Postzahl Datum
9.. Bewilligungsbescheid IIIa1-3024/58 11.07.1989
Landeshauptmann 3/638
Wasserrechtliche Bewilligung für die Erweiterung der Wasserversorgungsanlage Seefeld im Bereich Roßhütte durch die Errichtung einer Pumpleitung vom HB Hermannstal zum HB Roßhütte Neu.
Attribute:

Trink- oder Nutzwasserbauwerk
    Wasserbuch
        Speicher Volumen66


Name:
HB Kirchwald Alt In Karte zeigen Dokumente zeigen
   
ID/lfd. Nr.:
T20574981R3 / BW70351003
Status:
besteht
Typ:
Trink- oder Nutzwasserbauwerk - Behälter
Teil von:
VZ Seefeld (3/638 Gemeinde-WVA Seefeld)
Postzahl / Status:
3/638 / aufrecht
Kategorie:
Wasserbuch  
Lage:
Gde: 70351 Seefeld in Tirol KG: 81131 Seefeld Grundstück: 452/105
Erfassungsmaßstab:
Kartengrundlage 1:1000
Koordinaten:
Rechtswert: 63770 Hochwert: 243690 Höhe: 1233,70
Urkunden:
HB Kirchwald Alt
Nr. Art / Verfasser GZ / WB-Postzahl Datum
8.. Bewilligungsbescheid IIIa1-3024/40 14.03.1980
Landeshauptmann 3/638
Wasserrechtliche Bewilligung für diverse Erweiterungen und Änderungen an der Gesamtanlage und für die Errichtung des Hochbehälters Hermannstal - Neu.
Attribute:

Trink- oder Nutzwasserbauwerk
    Wasserbuch
        Speicher Volumen2000


Name:
HB Kirchwald Neu In Karte zeigen Dokumente zeigen
   
ID/lfd. Nr.:
T20574988R3 / BW70351004
Status:
besteht
Typ:
Trink- oder Nutzwasserbauwerk - Behälter
Teil von:
VZ Seefeld (3/638 Gemeinde-WVA Seefeld)
Postzahl / Status:
3/638 / aufrecht
Kategorie:
Wasserbuch  
Lage:
Gde: 70351 Seefeld in Tirol KG: 81131 Seefeld Grundstück: 452/1
Erfassungsmaßstab:
Kartengrundlage 1:1000
Koordinaten:
Rechtswert: 63670 Hochwert: 243690 Höhe: 1250
Urkunden:
HB Kirchwald Neu
Nr. Art / Verfasser GZ / WB-Postzahl Datum
15.. Bewilligungsbescheid IIIa1-3024/119 06.08.1996
Landeshauptmann 3/638
Wasserrechtliche Bewilligung für die Erweiterung der Wasserversorgungsanlage Seefeld durch die Errichtung eines weiteren Hochbehälters "Hochbehälter Kirchwald Neu"
19.. Bewilligungs- und Überprüfungsbescheid IIIa1-3024/138 02.04.1999
Landeshauptmann 3/638
Nachträgliche Bewilligung von Bauabänderungen gegenüber den mit den Bescheiden/Urkunden 15 und 18 genehmigten Projekten für die Erweiterungen "HB Kirchwald Neu" und "Netzerweiterung Geigenbühel" sowie gleichzeitige Überprüfung der ausgeführten Anlage.
Attribute:

Trink- oder Nutzwasserbauwerk
    Wasserbuch
        Speicher Volumen700


Name:
Eppzirler Quellen 1-4 (Seefeld) In Karte zeigen
   
ID/lfd. Nr.:
T20575010R3 / QU70351001
Alternativname:
Grundwasserquelle I und II, Ent.Nr.4
Status:
besteht
Typ:
Quelle - Quellart nicht näher bestimmt
Teil von:
Bunnenstube Eppzirler Quellen 1-4 (3/638 Gemeinde-WVA Seefeld)
Postzahl / Status:
3/638 / aufrecht
Kategorie:
Wasserbuch  
Lage:
Gde: 70348 Scharnitz KG: 81127 Scharnitz Grundstück: 640
Gde: 70348 Scharnitz KG: 81127 Scharnitz Grundstück: 886
Gde: 70351 Seefeld in Tirol KG: 81131 Seefeld Grundstück: 582
Gde: 70351 Seefeld in Tirol KG: 81131 Seefeld Grundstück: 649
Erfassungsmaßstab:
terrestrisch vermessen
Koordinaten:
Rechtswert: 69298 Hochwert: 247988 Höhe: 1126,05
Art und Umfang des Wasserrechtes:
Eppzirlerquellen 1-4 (Grundwasserquelle I+II)
Entnahme
(27/.) IIIa1-W-5069/16
105 l/s Teilkonsens zum Hauptkonsens (Höchstentnahmemenge)
fließt in
3/4995 Trinkwasserkraftwerksanlage Eppzirler-Quellen, Scharnitz - Gießenbach - Rückleitung II - 2-düsige Peltonturbine - Eppzirler-Quellen - WVA Seefeld
Urkunden:
Eppzirlerquellen 1-4 (Grundwasserquelle I+II)
Nr. Art / Verfasser GZ / WB-Postzahl Datum
7.. Bewilligungsbescheid IIIa1-453/15 02.04.1971
Landeshauptmann 3/638
Wasserrechtliche Bewilligung für die Erweiterung der Wasserversorgungsanlage Seefeld durch die Fassung und Ableitung der Grundwasserquellen I + II (Eppzirlerquellen) und Einräumung des Wasserbenutzungsrechtes.
Hinweis:
Mit Bescheid/Urkunde 27 erfolgte eine Erweiterung des Wasserbenutzungsrechtes durch Erhöhung der Konsenswassermenge und die zeitliche Befristung des Wasserbenutzungsrechtes.
27.. Bewilligungs- und Überprüfungsbescheid IIIa1-W-5069/16 07.04.2006
Landeshauptmann 3/638
A) Wasserrechtliche Überprüfung der mit Bescheid/Urkunde 25 bewilligten Erweiterung BA05 im Bereich der Pumpwerke Lehenwald, Zentrale (Wildsee) und Seewiese samt Erneuerung der Leittechnik.

B) Wasserrechtliche Bewilligung für die Erweiterung des Wasserrechtes bzw. Erhöhung der Konsenswassermenge für die Wasserentnahme aus den Eppzirler Quellen von ursprünglich 50 l/s auf nunmehr 105 l/s.

C) Einschränkung des Wasserbenutzungsrechtes an der Tiefbrunnenanlage Wildsee bzw. Zweckänderung für die Wasserentnahme aus der Tiefbrunnenanlage Wildsee und zwar insofern als, dass künftig diese Wasserentnahme nur mehr für Zwecke der Notwasserversorgung sowie für die Nutzwasserversorgung zulässig ist.


Name:
Grundwasserentnahme Brunnen Seewiese - Nutz- & Notwasserversorgung! In Karte zeigen
   
ID/lfd. Nr.:
T20575015R3 / GW70351001
Status:
besteht
Typ:
Grundwasseranlage - Grundwasserentnahme mit Schutzgebiet
Teil von:
VZ Seefeld (3/638 Gemeinde-WVA Seefeld)
Postzahl / Status:
3/638 / aufrecht
Kategorie:
Wasserbuch  
Lage:
Gde: 70351 Seefeld in Tirol KG: 81131 Seefeld Grundstück: 445/1
Erfassungsmaßstab:
terrestrisch vermessen
Koordinaten:
Rechtswert: 63683,98 Hochwert: 243234,28 Höhe: 1181,30
Art und Umfang des Wasserrechtes:
Grundwasserbrunnen Seewiese (Brunnen I) - Nutz- & Notwasserversorgung!
Entnahme
(25/.) IIIa1-W-5014/6
10 l/s Teilkonsens zum Hauptkonsens (Höchstentnahmemenge)
Gemäß Bescheid/Urkunde 25 dient der Grundwasserbrunnen Seewiese nur mehr für Nutzwasserzwecke im Raum Seefeld - Mösern und zwar für
a) die Beschneiung der Schipisten, der Langlaufloipen und des Eislaufplatz und
b) für die Bewässerung des Fußballplatzes, des Sprungschanzenareales und …
fließt in
3/5359 Langlaufloipen-Beschneiung Gschwandtkopf, Seefeld - Loipenbeschneiung - PS Gschwandtkopf - Naturspeichersee Gschwandtkopf - PS100 mit Kühlturmanlage - Nutzwasserentnahme TB Mösern & TB Seewiese
Urkunden:
Grundwasserbrunnen Seewiese (Brunnen I) - Nutz- & Notwasserversorgung!
Nr. Art / Verfasser GZ / WB-Postzahl Datum
4.. Bewilligungsbescheid IIIa1-1218/2-52 02.08.1952
Landeshauptmann 3/638
Wasserrechtliche Bewilligung für die Erweiterung - Errichtung des Grundwasserbrunnens Seewiese - Brunnen I
22.. sonstige(r) Bescheid/behördliche Entscheidung IIIa1-3024/149 08.05.2001
Landeshauptmann 3/638
Vorschreibung der Verpflichtung zur zusätzlichen Untersuchungspflicht für das geförderte Grundwasser beim Tiefbrunnen Seewiese, da der Tiefbrunnen aufgrund seiner Örtlichkeit verschiedenster Gefährdungen ausgesetzt ist und die Ausweisung eines Schutz- bzw. Schongebietes in Hinblick der bestehenden Verkehrsflächen und baulichen Anlagen nicht möglich ist.
25.. Bewilligungsbescheid IIIa1-W-5014/6 06.02.2003
Landeshauptmann 3/638
Wasserrechtliche Bewilligung für die Erweiterung der Wasserversorgung Seefeld durch die Nutzwasserentnahme aus dem Tiefbrunnen Mösern der Marktgemeinde Telfs (Postzahl 1959) und Änderung des Zweckes der Wasserbenutzung am Tiefbrunnen Seewiese, dieser nur mehr für Nutzwasserzwecke verwendet wird.
Hinweis:
Im Falle der Notwendigkeit für die Einspeisung von Grundwasser aus dem Tiefbrunnen Mösern oder aus dem Tiefbrunnen Seewiese in die Trinkwasserleitungsnetze des Telfer Ortsteiles Mösern oder der Gemeinde Seefeld ist vor der Einspeisung ein entsprechendes hygienisches Gutachten einzuholen.
Attribute:

Grundwasseranlage
    Wasserbuch
        Brunnentiefe8 m. u. GOK
        Brunnendurchmesser2 000 mm
        Urkunde engeres Schutzgebiet4


Name:
Schutzgebiet TB Seewiese
   
ID/lfd. Nr.:
T21746246R4
Status:
besteht
Typ:
Ww. Beschränkung - engeres Schutzgebiet (Zone I)
Teil von:
Grundwasserentnahme Brunnen Seewiese - Nutz- & Notwasserversorgung! (3/638 Gemeinde-WVA Seefeld)
Postzahl / Status:
3/638 / aufrecht
Kategorie:
Wasserbuch  
Urkunden:
Schutzgebiet TB Seewiese
Nr. Art / Verfasser GZ / WB-Postzahl Datum
4.. Bewilligungsbescheid IIIa1-1218/2-52 02.08.1952
Landeshauptmann 3/638
Wasserrechtliche Bewilligung für die Erweiterung - Errichtung des Grundwasserbrunnens Seewiese - Brunnen I
14.A sonstige(r) Bescheid/behördliche Entscheidung IIIa1-3024/107 07.11.1995
Landeshauptmann 3/638
Abweisung des Antrages auf Ausweisung eines (erweiterten) Schutzgebietes beim Brunnen Seewiese, da bei der örtlichen Gegebenheit die Maßnahmen sehr kostspielig wären und im Endeffekt doch kein 100% Schutz gegeben wäre.


Name:
Grundwasserentnahme Brunnen Wildsee - Nutz- & Notwasserversorgung! In Karte zeigen Dokumente zeigen
   
ID/lfd. Nr.:
T20575024R3 / GW70351004
Status:
besteht
Typ:
Grundwasseranlage - Grundwasserentnahme mit Schutzgebiet
Teil von:
3/638 Gemeinde-WVA Seefeld
Postzahl / Status:
3/638 / aufrecht
Kategorie:
Wasserbuch  
Lage:
Gde: 70351 Seefeld in Tirol KG: 81131 Seefeld Grundstück: 393/1
Gde: 70351 Seefeld in Tirol KG: 81131 Seefeld Grundstück: 401
Erfassungsmaßstab:
terrestrisch vermessen
Koordinaten:
Rechtswert: 64989,13 Hochwert: 243023,23
Art und Umfang des Wasserrechtes:
Grundwasserbrunnen Wildsee (Brunnen II) - Nutz- & Notwasserversorgung!
Entnahme
20 l/s Teilkonsens zum Hauptkonsens (Höchstentnahmemenge)
Mit Bescheid/Urkunde 27 wurde das Wasserbenutzungsrecht für den gegenständlichen Tiefbrunnen Wildsee insofern abgeändert als, dass zukünftig die Wasserentnahme nur mehr für Zwecke der Notwasserversorgung sowie für die Nutzwasserversorgung zulässig ist.
Entnahme
1730 m³/d Teilkonsens zum Hauptkonsens (Höchstentnahmemenge)
Urkunden:
Grundwasserbrunnen Wildsee (Brunnen II) - Nutz- & Notwasserversorgung!
Nr. Art / Verfasser GZ / WB-Postzahl Datum
6.. Bewilligungsbescheid IIIa1-1141/5 10.01.1966
Landeshauptmann 3/638
Wasserrechtliche Bewilligung für die Erweiterung der Wasserversorgungsanlage durch die Errichtung des Grundwasserbrunnens Wildsee - Brunnen II.
Hinweis:
Einschränkung bzw. Zweckänderung hinsichtlich der Wasserentnahme aus der Tiefbrunnenanlage - siehe Bescheid/Urkunde 27.
27.. Bewilligungs- und Überprüfungsbescheid IIIa1-W-5069/16 07.04.2006
Landeshauptmann 3/638
A) Wasserrechtliche Überprüfung der mit Bescheid/Urkunde 25 bewilligten Erweiterung BA05 im Bereich der Pumpwerke Lehenwald, Zentrale (Wildsee) und Seewiese samt Erneuerung der Leittechnik.

B) Wasserrechtliche Bewilligung für die Erweiterung des Wasserrechtes bzw. Erhöhung der Konsenswassermenge für die Wasserentnahme aus den Eppzirler Quellen von ursprünglich 50 l/s auf nunmehr 105 l/s.

C) Einschränkung des Wasserbenutzungsrechtes an der Tiefbrunnenanlage Wildsee bzw. Zweckänderung für die Wasserentnahme aus der Tiefbrunnenanlage Wildsee und zwar insofern als, dass künftig diese Wasserentnahme nur mehr für Zwecke der Notwasserversorgung sowie für die Nutzwasserversorgung zulässig ist.
Attribute:

Grundwasseranlage
    Wasserbuch
        Brunnentiefe18,5 m. u. GOK
        Brunnendurchmesser150 mm
        Urkunde engeres Schutzgebiet14
Dokumente:
Art Dok.Name Version Anmerkung
Plan Ausbau 1 öffnen


Name:
Schutzgebiet TB Wildsee In Karte zeigen
   
ID/lfd. Nr.:
T20575034R3
Status:
besteht
Typ:
Ww. Beschränkung - Schutzgebiet
Teil von:
Grundwasserentnahme Brunnen Wildsee - Nutz- & Notwasserversorgung! (3/638 Gemeinde-WVA Seefeld)
Postzahl / Status:
3/638 / aufrecht
Kategorie:
Wasserbuch  
Lage:
Gde: 70351 Seefeld in Tirol KG: 81131 Seefeld Grundstück: 401
Erfassungsmaßstab:
Kartengrundlage 1:50000
Koordinaten:
Rechtswert: 65146,6209 Hochwert: 242965,4085
Urkunden:
Schutzgebiet TB Wildsee
Nr. Art / Verfasser GZ / WB-Postzahl Datum
14.. Bewilligungs- und Überprüfungsbescheid IIIa1-3024/104 22.05.1995
Landeshauptmann 3/638
Wasserrechtliche Bewilligung für die Änderung des Schutzgebietes für den Brunnen Wildsee.


Name:
TB Mösern der WVA Mösern - Nutzwasserversorgung! In Karte zeigen
   
ID/lfd. Nr.:
T20575035R3 / GW70357011
Status:
besteht
Typ:
Indirekte Gewässernutzung - Wasserentnahme aus Trink-/Nutzwasserversorgungsanlage
Teil von:
3/638 Gemeinde-WVA Seefeld
Postzahl / Status:
3/638 / aufrecht
Kategorie:
Wasserbuch  
Lage:
Gde: 70357 Telfs KG: 81310 Telfs Grundstück: 4342/2
Erfassungsmaßstab:
Kartengrundlage 1:1000
Koordinaten:
Rechtswert: 62487 Hochwert: 242030
Art und Umfang des Wasserrechtes:
TB Mösern der WVA Mösern - Nutzwasserversorgung!
Entnahme
(25/.) IIIa1-W-5014/6
15 l/s Teilkonsens zum Hauptkonsens (Höchstentnahmemenge)
Entnahme
(25/.) IIIa1-W-5014/6
100000 m³/a Teilkonsens zum Hauptkonsens (Höchstentnahmemenge)
kommt von
3/1959 WVA Mösern der Marktgemeinde Telfs
fließt in
3/5359 Langlaufloipen-Beschneiung Gschwandtkopf, Seefeld - Loipenbeschneiung - PS Gschwandtkopf - Naturspeichersee Gschwandtkopf - PS100 mit Kühlturmanlage - Nutzwasserentnahme TB Mösern & TB Seewiese
Urkunden:
TB Mösern der WVA Mösern - Nutzwasserversorgung!
Nr. Art / Verfasser GZ / WB-Postzahl Datum
25.. Bewilligungsbescheid IIIa1-W-5014/6 06.02.2003
Landeshauptmann 3/638
Wasserrechtliche Bewilligung für die Erweiterung der Wasserversorgung Seefeld durch die Nutzwasserentnahme aus dem Tiefbrunnen Mösern der Marktgemeinde Telfs (Postzahl 1959) und Änderung des Zweckes der Wasserbenutzung am Tiefbrunnen Seewiese, dieser nur mehr für Nutzwasserzwecke verwendet wird.
Hinweis:
Im Falle der Notwendigkeit für die Einspeisung von Grundwasser aus dem Tiefbrunnen Mösern oder aus dem Tiefbrunnen Seewiese in die Trinkwasserleitungsnetze des Telfer Ortsteiles Mösern oder der Gemeinde Seefeld ist vor der Einspeisung ein entsprechendes hygienisches Gutachten einzuholen.


Name:
aufgelassen: HB Hermannstal Alt In Karte zeigen
   
ID/lfd. Nr.:
T20574975R3 / BW70351001
Status:
Anlage entfernt
Typ:
Trink- oder Nutzwasserbauwerk - Behälter
Teil von:
3/638 Gemeinde-WVA Seefeld
Postzahl / Status:
3/638 / aufrecht
Kategorie:
Wasserbuch  
Lage:
Gde: 70351 Seefeld in Tirol KG: 81131 Seefeld Grundstück: 583/1
Erfassungsmaßstab:
Kartengrundlage 1:1000
Koordinaten:
Rechtswert: 65600 Hochwert: 244030
Urkunden:
HB Hermannstal Alt
Nr. Art / Verfasser GZ / WB-Postzahl Datum
1.. Bewilligungsbescheid I-173/3 07.01.1928
Bezirkshauptmannschaft 3/638
Wasserrechtliche Bewilligung für die Stammanlage
18.. Bewilligungsbescheid IIIa1-3024/134 29.10.1997
Landeshauptmann 3/638
Wasserrechtliche Bewilligung für den Einbau einer UV-Anlage für die Hagelbachquellen im HB Hermannstal Alt.
Attribute:

Trink- oder Nutzwasserbauwerk
    Wasserbuch
        Speicher Volumen140


Name:
aufgelassen: UV-Anlage HB Hermannstal Alt Dokumente zeigen
   
ID/lfd. Nr.:
T15908289 / BW70351006
Status:
Anlage entfernt
Typ:
Sonderanlage - UV Anlage
Teil von:
aufgelassen: HB Hermannstal Alt (3/638 Gemeinde-WVA Seefeld)
Postzahl / Status:
3/638 / aufrecht
Kategorie:
Wasserbuch  
Lage:
Gde: 70351 Seefeld in Tirol
Urkunden:
UV-Anlage HB Hermannstal Alt
Nr. Art / Verfasser GZ / WB-Postzahl Datum
18.. Bewilligungsbescheid IIIa1-3024/134 29.10.1997
Landeshauptmann 3/638
Wasserrechtliche Bewilligung für den Einbau einer UV-Anlage für die Hagelbachquellen im HB Hermannstal Alt.
20.. Überprüfungsbescheid IIIa1-3024/140 28.06.2000
Landeshauptmann 3/638
Überprüfung des mit Bescheid/Urkunde 18 genehmigten Einbau einer UV-Anlage für die Hagelbachquellen.
Erstellt am 21.11.2018 03:10

PDF-Auszug
erneute Suche
Attribute ausblenden
Baum ausblenden
Bilder einblenden