Seitenhierarchie
Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Programme und Geräte können mit unterschiedlichen Protokollen mit dem Mailserver kommunizieren:

Protokolle:POPIMAPMicrosoft Exchange ActiveSync
E-MailsJA*JAJA
TermineNEINNEINJA
KontakteNEINNEINJA

*Nachteile von POP:

  • ohne "Nachrichten am Server belassen" (nur mit einem einzigen Endgerät praktikabel)
    • Mails werden auf das abrufende Gerät übertragen und am Server gelöscht.
    • Eine Beschädigung oder Verlust des Endgerätes führt damit Datenverlust.
    • Im Webmail sind abgerufene Mails nicht mehr vorhanden.
    • Gesendete E-Mails werden nicht automatisch gespeichert.
  • mit "Nachrichten am Server belassen" (Voraussetzung zur praktikablen Nutzung mit mehreren Endgeräten)
    • E-Mail muss auf jedem Endgerät gelöscht oder werden.
    • Der Status ("gelesen", "beantwortet", "markiert", ...) eines Mails gilt immer nur für das gerade in Verwendung befindliche Gerät. So werden beispielsweise auf einem Gerät beantwortete Mails, auf allen anderen (und im Webmail) als "ungelesen" angezeigt.
    • Ordner zur Strukturierung der E-Mail-Ablage müssen auf jedem Endgerät erneut angelegt werden.

Zusätzliche Vorteile von ActiveSync:

Viele E-Mail-Programme und die meisten Mobiltelefone und mobilen Geräte unterstützen mittlerweile das Protokoll Microsoft Exchange ActiveSync.

  • Kalendertermine werden in beide Richtungen synchronisiert und integrieren sich in die Kalenderanwendung Ihres Gerätes (Anzeige, Erinnerungen, ...)
  • Adressbücher (Kontakte) stehen Ihnen auf Ihrem Gerät zur Verfügung.

Daher empfehlen wir, dass Sie über Exchange ActiveSync eine Verbindung mit Ihrem TSN-Konto herstellen. (Wird auch als "Verbindung über ein Exchange-Konto" bezeichnet).

  • Keine Stichwörter