Seitenhierarchie
Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten
Starten Sie Outlook und fügen Sie ein neues Konto hinzu.

Geben Sie Ihren Namen ein oder sonstige Informationen, jedenfalls unbedingt Ihre gültige eMail-Adresse (2) und das entsprechende Passwort (3).

Wählen Sie "Manuelle Konfiguration" aus (4) mit einem Klick

und dann auf "Weiter"

Wählen Sie als Verbindung "POP oder IMAP" (1)

Schreiben Sie Ihren Namen oder ... (1)

Ihre eMail-Adresse (2)

den Kontotyp IMAP (3)

Posteingangsserver "mail.tsn.at" (4)

Postausgangsserver "mail.tsn.at" (5)

Ihren Benutzernamen (6)

Ihr Passwort für "portal.tirol.gv.at" (7)

Klicken Sie auf weitere Einstellungen! (8)

Bei (1) können Sie Ihren Kontonamen nochmals ändern - vor allem dann, wenn Sie mit Outlook viele Accounts verwalten.

Dann die Registerkarte Postausgangsserver (2) anklicken.

In der Registerkarte (1)

einen Haken bei "Gleiche Einstellungen ...." (2) setzen.

Auf (3) Erweitert klicken.

Für eine verschlüsselte Verbindung des Posteingangsservers den Port 993 eingeben und SSL auswählen. (unverschlüsselt 110)

Für den Postausgangsserver den Port 465 auswählen und "SSL" auswählen für die Verschlüsselung

----> aber Vorsicht bei der manuellen Eingabe des Ports und der Auswahl SSL stellt das Programm aus unerklärlichen Gründen trotz Auswahl SSL den Port um auf die Voreinstellung 25 - und das ist eine echte nuisance. Man muss dann wiederum händisch 465 eingeben, dann erst passt die Einstellung für den Postausgangsserver.

Bei langsamen Verbindungen das Timeout verzögern (3)

  • Keine Stichwörter