Erstellt am 22.10.2018 14:30

Ausgedruckt von null null

Gewerbeberechtigung
Betriebsgründung → Gewerbe

Anforderung

Bezeichnung

Gewerbeberechtigung (B)

Kurzbeschreibung

Die Gewerbeberechtigung ist das Recht zur Ausübung einer bestimmten gewerblichen Tätigkeit.


Teilanforderung(en)

Ausnahmen von Schutzbestimmungen (B)

Die Bezirksverwaltungsbehörde kann auf Antrag von den Bestimmungen einer Verordnung gemäß § 69 Abs.1 abweichende Maßnahmen mit Bescheid zulassen.

Ausscheiden gewerberechtlicher Geschäftsführer (B)

Hier melden Sie das Ausscheiden eines Geschäftsführers.

Ausweise für bestimmte Berufe (B)

Für bestimmte Berufe (z.B. Fremdenführerin bzw. Fremdenführer, Berufsdetektivin bzw. Berufsdetektiv) muss ein Ausweis nach den gewerberechtlichen Bestimmungen beantragt werden.

Berufsqualifikationen aus anderen EU/EWR-Mitgliedstaaten (B)

Durch die Anerkennung bzw. Gleichhaltung kann der bei reglementierten Gewerben anlässlich der Gewerbeanmeldung oder Geschäftsführerbestellung zu erbringende Befähigungsnachweis substituiert werden.

Bestellung gewerberechtlicher Geschäftsführer (B)

Mitteilung über die Bestellung eines Geschäftsführers.

Dienstleistungsanzeige (B)

Unternehmen aus anderen EU/EWR-Mitgliedstaaten dürfen ohne Niederlassung vorübergehend und gelegentlich in Österreich tätig werden. Bei reglementieren Gewerben ist zuvor eine Dienstleistungsanzeige zu erstatten.

EU/EWR-Berufsqualifikationen - Anerkennungsverfahren (B)

Bürger und Unternehmer aus EU/EWR-Mitgliedsstaaten können ihre ausländischen Berufsqualifikationen in Österreich anerkennen lassen, um den für die Ausübung von reglementierten Gewerben erforderlichen Befähigungsnachweis zu erbringen.

EU/EWR-Berufsqualifikationen - Gleichhaltungsverfahren (B)

Kommt für das jeweilige Gewerbe das Anerkennungsverfahren nicht in Frage, ist im Rahmen des Gleichhaltungsverfahrens individuell zu prüfen, inwieweit ein ausländisches Zeugnis dem österreichischen Befähigungsnachweis gleichzuhalten ist.

EWR-Bescheinigungen - Ausstellung (B)

Diese Bescheinigung ist für die Ausübung von reglementierten Tätigkeiten in einem anderen Mitgliedstaat der EU oder einem anderen Vertragsstaat des EWR erforderlich.

Eröffnung einer Filiale (B)

Wer eine Erweiterung seines Betriebes in seiner Gemeinde plant: Online-Antrag.

Feststellung individuelle Befähigung (B)

Kann der für reglementierte Gewerbe vorgeschriebene Befähigungsnachweis nicht erbracht werden, hat die Behörde das Vorliegen der individuellen Befähigung festzustellen, wenn durch die beigebrachten Beweismittel die für die jeweilige Gewerbeausübung erforderlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen nachgewiesen werden.

GISA-Auszug (B)

Die Bezirksverwaltungsbehörde hat über die eingetragenen Gewerbebetreibenden Auskunft aus dem GISA (GewerbeInformationsSystem Austria) zu erteilen.

Gastgewerbe - Abweichende Maßnahmen - Mindestausstattung (B)

Die Behörde kann von den Bestimmungen einer Mindestausstattungsverordnung abweichende Maßnahmen mit Bescheid zulassen.

Gastgewerbe - Änderung Aufsperrstunden/Sperrstunde (B)

Die Gemeinde kann für einzelne Gastgewerbebetriebe eine frühere Aufsperrstunde oder eine spätere Sperrstunde, gegebenenfalls mit den durch den Anlass be-stimmten Beschränkungen, bewilligen.

Gastgewerbe - Änderung der Betriebsart (B)

Bei der Anmeldung eines Gastgewerbes ist die Betriebsart zu bezeichnen, in der das Gastgewerbe ausgeübt werden soll (zB Hotel, Gasthaus, Bar). Wird die Betriebsart geändert, hat dies der Gastgewerbetreibende der Behörde anzuzeigen.

Geldwäsche - Meldung durch Gewerbetreibende (B)

Die Gewerbetreibenden gemäß § 365m Abs. 3 GewO 1994 sind verpflichtet, die Meldestelle bei Verdacht einer Geldwäsche oder Terrorismusfinanzierung zu informieren

Gewerbe - Rechtsnachfolge - Umgründung (B)

Im Rahmen einer gesellschaftsrechtlichen Umgründung (z.B. Verschmelzung, Umwandlung, Einbringung) geht auch die Gewerbeberechtigung unter bestimmten Voraussetzungen auf die Rechtsnachfolgerin bzw. den Rechtsnachfolger über.

Gewerbe - Rechtsnachfolge - Fortbetrieb (B)

Unter bestimmten Voraussetzungen besteht das Recht, einen Gewerbebetrieb aufgrund der Gewerbeberechtigung einer anderen Person fortzuführen (z.B. Verlassenschaft, Erben).

Gewerbeanmeldung (B)

Online-Anmeldung eines Gewerbes

Gewerbeberechtigung - Zurücklegung (B)

Sie wollen Ihr Gewerbe zurücklegen? Hier können Sie es online melden.

Nachsicht vom Gewerbeausschluss (B)

Bei Vorliegen von Gewerbeausschlussgründen (z.B. nicht getilgte gerichtliche Verurteilung, Nichteröffnung Konkurs mangels Masse) gibt es die Möglichkeit einer Nachsicht.

Namensänderungen (B)

Sie haben den Namen Ihrer Firma geändert? Hier können Sie es melden.

Schließung einer Filiale (B)

Meldung über die Schließung einer weiteren Betriebsstätte.

Standortverlegung (B)

Online-Formular um die Standortverlegung Ihrer Firma zu melden.